Dieser Onlineshop verwendet nur technisch und funktional notwendige Cookies. Zur Erstellung von Nutzerprofilen für Zwecke der Werbung oder Marktforschung werden keine Cookies auf dieser Internetseite eingesetzt. Um Cookies abzulehnen klicken Sie bitte hier.

Pelletsaugsystem universal mit Steuerung autark - Aufsatz zum Nachrüsten mit Pellet-Förderschlauch 25 m

Holzpellet-Saugsystem zum Nachrüsten für z.B. Classic P 16,5 Pelletkessel

inkl. MwSt. - Lieferung deutschlandweit kostenlos ab 350 € Warenwert - Lieferzeit: ca. 1 Woche - in seltenen Ausnahmefällen 4 Wochen

nur 1.195,- € inkl. Versand - Holzpelletsauger universal mit eigener Steuerung - Aufsatz zum Nachrüsten für z.B. Classic P 16,5 Pelletkessel


Saugzyklusregelung mit elektronischer Zeitschaltuhr einstellbar, je Zyklus ca.7-8 Liter Pellets bei 20 Sekunden Saugzeit

Die Saugturbine arbeitet nach dem pelletschonenden Zyklonprinzip. Die Pellets prallen nicht gegen eine Wand, sondern werden entlang der Behälterwand im Kreis geführt.
Dadurch wird der Abrieb und Bruch der Pellets auf ein Minimum reduziert. Unten am Zwischenbehälter befindet sich eine Auslaufklappe mit Gegengewicht und Unterbrecher-Sensor.
Bei vollem Füllstand im darunter liegenden Behälter kann die Klappe nicht schließen und der nächste Saugzyklus wird nicht freigegeben, um eine Überfüllung zu verhindern.


Turbinenleistung 1200 W, 230 V, Saugleistung ca. 10 m bei max. 4 m Höhendifferenz
Zyklon für den schonenden Pellets-Transport und hohem Abscheidegrad ( ca.97%), spezial beschichtetes Abscheidesieb


Maße B x T x H (mm) 335 x 335 x 670

Einbau direkt auf den Vorratsbehälter des Kessels


inkl. Zubehör

4 x Schlauchschelle 50 mm

1 x Saugsonde für den Vorratsraum mit Anschluss-Stutzen 50 mm für Saug- und Rückluftschlauch

1 x 25 m Rolle Pelletschlauch DN51, mit integrierter Kupferlitze zur Erdung um elektrische Aufladungen abzuleiten


Der Rückluftschlauch sollte ca. 2 m länger als der Förderschlauch sein, z.B. 11,5 m Förderschlauch + 13,5 m Rückluftschlauch

Die Erdung der Schläuche muss äußerst gewissenhaft erfolgen. Bevor der Schlauch eingesetzt wird, muss das Ende der Litze ca. 2 Umdrehungen aus dem Schlauch gezogen werden.
Durch statische Aufladung kann es sonst zu ernsten Schäden kommen, im schlimmsten Fall zu Holzstaubexplosionen.




Funktion
Pelletsaugsystem universal