Dieser Onlineshop verwendet nur technisch und funktional notwendige Cookies. Zur Erstellung von Nutzerprofilen für Zwecke der Werbung oder Marktforschung werden keine Cookies auf dieser Internetseite eingesetzt. Um Cookies abzulehnen klicken Sie bitte hier.

Classic P 16,5 Pelletkessel mit Saugsystem - Pellet-Förderschlauch 25 m

Gesamtwärmeleistung 18,5 kW - mit BAFA-Förderzuschuss ! Neue Version mit Farb-Display und Keramik-Glühzünder

inkl. MwSt. - Lieferung deutschlandweit kostenlos ab 350 € Warenwert - Lieferzeit: ca. 1 Woche - in seltenen Ausnahmefällen 4 Wochen


nur 3.475,- € inkl. Versand - Kessel mit Holzpelletsauger - Gesamtwärmeleistung max. 18,5 kW direkte + indirekte Wärmeleistung

An das Wasser abgegebene Wärmeleistung max. 16,5 kW indirekte Wärmeleistung

BAFA förderfähig !

Wirkungsgrad 89,4 %

Energielabel A+


Mit staatlicher Förderung möglich ! Siehe unten


Neue Version mit Farb-Display und Keramik-Glühzünder


technische Daten:

geeignet für kleine Stellräume, Maße H x B x T (mm) 1345 x 636 x 650
Nettogewicht ca. 260 kg

Fassungsvermögen des Pelletbehälters ca. 50 kg
Pellet-Verbrauch pro Stunde max. 4,07 kg/h
Brenndauer bei max Leistung ca. 12 Stunden
Pellet-Typ Pellet-Durchmesser 6-8 mm Mit Größe 3-40 mm

Rauchgasaustritt Außendurchmesser 80 mm
Eintritt Verbrennungsluft Außendurchmesser 50 mm
Rauchgastemperatur max 140 °C
Mindestförderdruck 12 Pa
Abgasmassenstrom max 10,9 g/s
Die Abgas-Anforderungen der 1.BImSchV Stufe 2 werden erfüllt.

Hydraulische Anschlussgruppe komplett im Ofen integriert mit: Hocheffizienz-Umwälzpumpe, Temperatur-Regelung, Manometer, Entlüftung automatisch und manuell


Wasserinhalt Wärmetauscher: 28 l
max. Betriebsdruck: 2,0 bar
Heizungsanschlüsse: 3/4"
Vorlauftemperatur einstellbar (empfohlen 65 °C)
empfohlene Mindest-Rücklauftemperatur 55 °C


Der Pelletkessel ist sehr einfach zu bedienen, das mehrsprachige Menü mit deutsch bietet unter anderem:

Auswahl der Vorlauftemperatur, Zeitschaltuhr für mehrere Wochentage, Sparflammenbetrieb zur Vermeidung von häufigem Aus- und Wiedereinschalten im Winter, Selbstdiagnose bei Fehlern

Der Pelletkessel stellt sich automatisch optimal auf die verwendete Pellet-Qualität und Schornsteinverhältnisse ein (Verbrennungseinstellung mit Abgastemperatursensor)



mit Holzpelletsauger und Zubehör:

Saugzyklusregelung mit elektronischer Zeitschaltuhr einstellbar, je Zyklus ca.7-8 Liter Pellets bei 20 Sekunden Saugzeit

Die Saugturbine arbeitet nach dem pelletschonenden Zyklonprinzip. Die Pellets prallen nicht gegen eine Wand, sondern werden entlang der Behälterwand im Kreis geführt.
Dadurch wird der Abrieb und Bruch der Pellets auf ein Minimum reduziert. Unten am Zwischenbehälter befindet sich eine Auslaufklappe mit Gegengewicht und Unterbrecher-Sensor.
Bei vollem Füllstand im darunter liegenden Behälter kann die Klappe nicht schließen und der nächste Saugzyklus wird nicht freigegeben, um eine Überfüllung zu verhindern.


Turbinenleistung 1200 W, 230 V, Saugleistung ca. 10 m bei max. 4 m Höhendifferenz
Zyklon für den schonenden Pellets-Transport und hohem Abscheidegrad ( ca.97%), spezial beschichtetes Abscheidesieb


Maße B x T x H (mm) 335 x 335 x 670

Einbau direkt auf den Vorratsbehälter des Kessels


inkl. Zubehör

4 x Schlauchschelle 50 mm

1 x Saugsonde für den Vorratsraum mit Anschluss-Stutzen 50 mm für Saug- und Rückluftschlauch

1 x 25 m Rolle Pelletschlauch DN51, mit integrierter Kupferlitze zur Erdung um elektrische Aufladungen abzuleiten


Der Rückluftschlauch sollte ca. 2 m länger als der Förderschlauch sein, z.B. 11,5 m Förderschlauch + 13,5 m Rückluftschlauch

Die Erdung der Schläuche muss äußerst gewissenhaft erfolgen. Bevor der Schlauch eingesetzt wird, muss das Ende der Litze ca. 2 Umdrehungen aus dem Schlauch gezogen werden.
Durch statische Aufladung kann es sonst zu ernsten Schäden kommen, im schlimmsten Fall zu Holzstaubexplosionen.




Mit staatlicher Förderung möglich !

Wenn Ihre vorhandene Heizung älter als 2 Jahre ist, können Sie vor dem Kauf einen BAFA-Förderantrag stellen und 35% oder 45% BAFA Förderzuschuss zurückbekommen, weil Biomasse- und Solarthermieanlagen umweltfreundlich sind und dazu beitragen, dass weniger Öl und Gas importiert werden muss.
Förderfähig sind viele Anschaffungs- und Montagekosten für notwendige Umfeldmaßnahmen in unmittelbarem Zusammenhang mit der Installation der neuen Heizung.

Aktuelle Hinweise, Merkblatt zu den förderfähigen Kosten, Anlagenlisten und Online-Formulare zu den Fördermitteln finden Sie auf: www.bafa.de
Menüpunkt: Energie - Heizen mit erneuerbaren Energien

Unsere Angebote für Pelletkessel mit Pufferspeichern und Solarkollektoranlagen finden Sie unter: Solaranlage

Leistung
16,5 kW Nennwärmeleistung
Wirkungsgrad
89,4 % Wirkungsgrad
Energieeffizienzklasse
A+ Energielabel